mandala_hintergrund33.jpg

Lughnasadh - Retreat

DIE HOCHZEIT DES LICHTS

Auch 2021 wird wieder dieses besondere Retreat veranstaltet, welches ich schon seit Jahren im Herzen trage, aber bisher zeitlich nie möglich war. Aber in diesem sehr besonderen Jahr und dem unglaublichen Wandel, der gerade in unserer Welt stattfindet, ist es wichtiger denn je, dass wir wieder an das Göttliche, die Quelle, wie auch immer du es nennen magst, angebunden sind. Und unser inneres Licht, und die wahre Liebe wieder annehmen. 

 

Lughnasadh-Retreat – deine Hochzeit des Lichts

Wir feiern in diesem Retreat das Jahrtausende alte keltische Fest, das am 1. August, genau zwischen der Sommersonnenwende und der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche liegt. In den letzten Jahren war für mich immer die starke und besondere Energie dieses Festes so tief fühlbar. Lughnasadh Rituale wurden immer auf energiegeladenen Plätzen gefeiert. Für die Kelten haben Quellen, Flüsse, Seen, Bäume, Wälder und Steine eine religiöse Bedeutung, und es wurde immer ein Ort ausgesucht, an dem Energie strömte.

Und hier am Pilgerhof, wo wir das Retreat veranstalten, finden wir eine heilige Quelle. Und der Pilgerhof selber ist ein wundervoller Kraftplatz. Wir werden auch einen Keltenweg gemeinsam wandern, und zur wundervollen Holzkapelle gehen, einem Marien-Kraftort, mitten im Wald. Denn am 1. August wird auch Maria Himmelfahrt gefeiert.

Wir werden tiefe Meditationen praktizieren, um uns wieder mit dem Licht unseres wahren Selbst zu verbinden und ich darf mit euch Kriyas des Lichtes aus dem Kundaliniyoga und Babajis Kriyayoga teilen. Und din der Nacht zum 1. August werden wir abends ein Feuer für ein schönes, lichtvolles Ritual entzünden.

 

Das Retreat beginnt am 29.07. um 18.00, und endet am 01.08. um 15.00.

Kosten für das Retreat sind 290€ (zuzgl. Ü/VP)

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Alle Seminarkosten verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Veranstaltungsort:
Seminarzentrum Alter Pilgerhof St. Wolfgang
St. Wolfgang 5, D-94086 Bad Griesbach im Rottal

Verantwortung:
Jeder Teilnehmer trägt selbst die volle Verantwortung für seine Erfahrungen und Aktivitäten während des Seminars.